12.02.2017 VIKINGS MUAY THAI e.V. offiziell für die Kampagne “Muay Thai Against Drugs – Find the Right Path” (gegründet durch die I.F.M.A/W.M.C.) gelistet.

Nach der gestrigen Lizenzierung (11.02.2017, im Leistungszentrum Rommerskirchen) durch den MTBD e.V. (Seminarleiter Detlef Türnau​) wurde der VIKINGS MUAY THAI e.V. offiziell für die Kampagne
“Muay Thai Against Drugs – Find the Right Path”
(gegründet durch die I.F.M.A/W.M.C.) gelistet.
Muaythai against drugs steht nun unter der Schirmherrschaft von “Sport Is Your Gang” / “Peace and Sport”, dessen Schirmherr Prinz Albert von Monaco (I.O.C.) ist.
Im gestrigen Seminar wurde das offizielle Pongkan Tua (Muay Thai Selbstverteidigung) Programm für “Muay Thai Against Drugs” vorgestellt, geübt und geprüft.
Dieses Selbstverteidigungsprogramm soll an Schulen und Jugendeinrichtungen gelehrt werden.
Neben dem Spaß an der Bewegung soll dieser Sport vor allem den respektvollen Umgang miteinander intensiv fördern.
Ferner sollen Eigenschaften wie Disziplin, Zuverlässigkeit und Selbstbewusstsein gestärkt werden, die den Teilnehmern neue Perspektiven aufzeigen. Gerade Kinder und Jugendliche müssen zur Weiterentwicklung, um ihren Platz in der Gesellschaft zu finden, gefördert werden. Diese Kampagne richtet sich vor allem an sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, deren Eltern keinen Beitrag für einen Sportclub aufbringen können und daher auf staatliche Unterstützung angewiesen sind.
Zusätzlich soll in den Seminaren über die Gefahren von Drogen aufmerksam gemacht werden.
Der VIKINGS e.V. möchte in der Region um Kirchheimbolanden dieses wohltätige Projekt mit vollen Einsatz unterstützen und wird sich der Organisation und Ausführung persönlich annehmen.
Weitere Informationen folgen.
Sportliche Grüße
Der Vorstand

446 total views, 2 views today

Schreibe einen Kommentar